STARTSEITE  |   WESTBEVERN 2030  |   DORFWERKSTATT  |   MACH MIT!  |   PRESSE  |   KONTAKT

UNSER DORF IST LEBENS- UND LIEBENSWERT



Sorgen wir dafür, dass es so bleibt. Nach langer Zeit ist es mal wieder so weit, eine Dorfwerkstatt steht an: „Westbevern 2030 – Zukunft gestalten!“ Wir wollen uns alle gemeinsam Gedanken machen, wie wir die Entwicklung unseres Dorfs positiv für alle Einwohner gestalten können. Jeder ist gefragt, etwas aus seinem bzw. ihrem Erfahrungsschatz beizutragen: Alte und Junge, Frauen und Männer, Familien und Singles, Privatpersonen und Gewerbe! Wir wollen gemeinsam die besten Ideen erarbeiten und für die Zukunft unseres Dorfes mit seiner Lebensqualität einsetzen. Es gibt viel zu tun – packen wir‘s an!


Westbevern 2030 – Zukunft gestalten!
Das war Spitze – Herzlichen Glückwunsch Westbevern!
Die vielen wichtigen und interessanten Ergebnisse waren wirklich beeindruckend. Jeder Workshopleiter und jede –leiterin hat seine/ihre Erkenntnisse sehr engagiert und überaus professionell vorgestellt. Und es waren viele gute Ideen dabei: Sowohl was die Ziele angeht, als auch bereits Maßnahmen.

Im Anschluss an die Präsentationen konnte jeder Teilnehmer in jedem Themengebiet drei unterschiedlich farbige Punkte an seine / ihre bevorzugten Maßnahmen verteilen. Manche klebten drei Punkte auf einen Maßnahme, die sie für besonders wichtig hielten, andere verteilten ihre Punkte auf mehrere zur Auswahl stehende Maßnahmen.

Schauen Sie sich doch einmal die Präsentation und die Fotos an: Neben vielen teilnehmenden Personen, die einen Begriff von der hohen Anzahl der Teilnehmer geben, sind auch die Stellwände mit den Themen und ihrer Punktebewertung auf den Fotos zu sehen.


Einladung zur Vorstellung der Ergebnisse der Dorfwerkstatt, 25. November 20.00 Uhr in der Grundschule Westbevern-Vadrup
Alle Bürger und Bürgerinnen Westbeverns sind herzlich eingeladen!
Wer hätte im März nach der ersten Dorfwerkstatt gedacht, dass sich so viele Westbeverner/innen aktiv in diesen Dorfentwicklungsprozess einbringen würden? Nachdem die erste Dorfwerkstatt so viele Teilnehmer hatte, haben wir als Organisationteam irgendwie darauf gehofft, aber natürlich nie damit gerechnet! Es war einfach toll zu sehen, in welchen Bereichen wir überall Experten am Ort haben, wie viel Kompetenzen hier vorhanden sind, von denen man nichts ahnte und welch großes Engagement jeder einzelne Aktive an den Tag gelegt hat. In jedem Workshop wurden Freiwillige für weitergehende Recherchen gesucht – es war meist kein Problem, sie zu finden.

Herzlichen Glückwunsch Westbevern!

Wir laden Sie zur Präsentation der bisherigen Ergebnisse (es geht auf jeden Fall weiter!) ein – für jeden Einwohner, ob Dörfer oder Vadruper, werden wichtige Punkte dabei sein.

Während der Veranstaltung werden alle Teilnehmer aufgefordert, ihre Prioritäten bezüglich der vorgestellten Ziele und Maßnahmen kund zu tun – wir zählen auf Sie!


AG Versorgung wird durch eine Initiative „Ich kaufe gerne in Westbevern!“ verstetigt
Einige Gewerbetreibende nehmen den Ball auf und entwickeln eine Kampagnne
Anfang November fand ein Treffen Gewerbetreibender statt. Aus der AG Versorgung wurde die Idee entwickelt, eine Kampagne ins Leben zu rufen, die das Gewerbe am Ort stärken soll. Der Gedanke dabei war, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass nur wer am Ort einkauft/bestellt/konsumiert, die Angebote am Ort sichert. Nach einem Impulsvortrag von Prof. Thomas Baaken von der Fachhochschule Münster zum Thema Marketing im ländlichen Raum, das viele Anregungen gegeben hat, fanden lebhafte Diskussionen zur Ausgestaltung der Kampagne statt. Neben Werbemaßnahmen steht vor allem die Stärkung des Wir-Gefühls im Fokus. Die drei Gewerbetreibenden, die die Kampagne weiter treiben werden suchen natürlich noch aktive Mitstreiter. Weitere Informationen und das Protokoll können unter versorgung@westbevern.de angefordert werden.


Protokolle und Fotos der 2. Arbeitsgruppenrunde jetzt verfügbar
Viele Bürger und Bürgerinnen Westbeverns haben sich beteiligt
Der Einladung zur Teilnahme an den Arbeitsgruppen sind diesmal ca. 110 Teilnehmer gefolgt. Ein Herzliches Dankeschön gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sehr aktiv an den Sitzungen teilgenommen haben. Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich den AG Leitungen, die auch diesmal die einzelnen Themen hervorragend vor- und aufbereitet haben und die Gruppen erfolgreich durch die vielen unterschiedlichen Themen und Fragestellungen führten.

Viele Teilnehmer/innen haben sich bereit erklärt, in kleineren Arbeitsgruppen besonders wichtige Themen aufzunehmen und intensiv zu bearbeiten – auch Ihnen Herzlichen Dank für Ihr Engagement! Diese Ergebnisse haben dazu beigetragen, dass sich nach der 2. AG Runde die Variantenbreite und auch –tiefe der Anregungen und Ideen weiter vergrößert hat.

Die Ergebnisse beider AG Durchläufe (plus Initialworkshop der gesamten Dorfgemeinschaft) der Dorfwerkstatt können sich sehen lassen – eine Herausforderung wird darin bestehen, die vielen Ziele, Ideen, Anregungen und auch konkrete Maßnahme-Empfehlungen zu sichten und zusammen zu fassen.

Im November werden der Dorfgemeinschaft alle Ergebnisse präsentiert. Alle Westbeverner/innen sind jetzt schon herzlich dazu eingeladen

Der Veranstaltungsort wird wieder die Grundschule in Vadrup sein. Datum und Uhrzeit werden in den Westfälischen Nachrichten sowie hier auf dieser Internetseite sowie mit Plakaten und Aushängen bekannt gemacht.

Download der Workshop-Protokolle und ggfls. Zusatzinformationen



Fotos der Workshops




Plakate und Flyer sind verteilt - Machen Sie (wieder) mit!
Erste Maßnahmen wurden bereits umgesetzt
Die Ergebnisse des ersten Durchlaufs der Dorfwerkstatt können sich sehen lassen – eine Herausforderung bestand darin, die vielen Ziele, Ideen, Anregungen und auch konkrete Maßnahme-Empfehlungen zu ordnen und zusammen zu fassen. Dies ist inzwischen geschehen – ein besonderer Dank gilt allen aktiv Mitwirkenden, insbesondere den AG Leitungen!

Jetzt gibt es eine weitere Runde von AG Sitzungen, in denen die zwischenzeitlich bearbeiteten Aufgaben und ihre Ergebnisse vorgestellt und weiter entwickelt werden.

Machen Sie mit – nehmen Sie aktiv teil an der Gestaltung der Zukunft unseres Dorfes. Nutzen Sie diese 2. Chance an einem oder mehreren der Workshops teilzunehmen.

Wir freuen uns auf Sie!



Eine Maßnahme aus der AG Infrastruktur wird bereits umgesetzt: Weil immer wieder die schlechte Erreichbarkeit der Ortsteile untereinander moniert wurde, wird vom Westbeverner Krink das Mitnahmesystem „Westbevern mobil“ installiert. Jede/r der/die zwischen den Ortsteilen pendelt, kann eine Karte bei sich führen, die entweder seine/ihre Bereitschaft zur Mitnahme (im PKW) oder aber seinen/ihren Bedarf an einer Mitfahrgelegenheit zeigt.

Es fallen zu jeder Tageszeit eine Menge (Leer)-Fahrten zwischen den Ortsteilen an – auf diese Weise ist den Nicht-Mobilisierten und zusätzlich der Umwelt geholfen!


Protokolle und Fotos der Arbeitsgruppen jetzt verfügbar
Viele Bürger und Bürgerinnen Westbeverns haben sich beteiligt
Der Einladung zur Teilnahme an den Arbeitsgruppen sind ca. 150 Teilnehmer gefolgt. Ein Herzliches Dankeschön gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sehr aktiv an den Sitzungen teilgenommen haben. Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich den AG Leitungen, die die einzelnen Themen hervorragend vor- und aufbereitet haben und die Gruppen erfolgreich durch die vielen unterschiedlichen Themen und Fragestellungen führten.

Viele Teilnehmer/innen haben sich bereit erklärt, in kleineren Arbeitsgruppen besonders wichtige Themen aufzunehmen und intensiv zu bearbeiten – auch Ihnen Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Die Ergebnisse des ersten Durchlaufs der Dorfwerkstatt können sich sehen lassen – eine Herausforderung wird darin bestehen, die vielen Ziele, Ideen, Anregungen und auch konkrete Maßnahme-Empfehlungen zu ordnen und zusammen zu fassen. Dies wird während der Sommerferien geschehen.

Danach wird es eine weitere Runde von AG Sitzungen geben, in denen die zwischenzeitlich bearbeiteten Aufgaben vorgestellt und weiter entwickelt werden. Daten, Uhrzeiten und Veranstaltungsorte werden in den Westfälischen Nachrichten sowie wieder hier auf dieser Internetseite sowie in Plakat- und Postwurfsendungen bekannt gemacht.

Download der Workshop-Protokolle und ggfls. Zusatzinformationen



Fotos der Workshops




Die Arbeitsgruppentermine für die Dorfwerkstatt stehen fest
Alle Bürger und Bürgerinnen Westbeverns sind herzlich eingeladen mitzutun
Die Arbeitsgruppenleitungen haben inzwischen alle diejenigen, die bei der ersten Veranstaltung an den Workshops zu ihrem Thema teilgenommen haben, persönlich, per Brief und/oder eMail direkt eingeladen sowie natürlich alle Vereine, Gruppierungen und Organisationen Westbeverns. Am Dienstag, den 3. Juni, geht es mit der AG Bildung, Jugend und Kinder los.

Die Termine und Veranstaltungsorte im Einzelnen:

Datum Uhrzeit Wo Arbeitsgruppe Leitung
Dienstag,
03.06.14
17.00 Uhr Pfarrheim Bildung, Jugend, Kinder Katrin Jäger und Josef Schulze Topphoff
Mittwoch,
04.06.14
19.30 Uhr Grundschule Vadrup Nachnutzung der Grundschule Günter Dange
Donnerstag,
05.06.14
19.30 Uhr Gasthof zur Bever Infrastruktur und Verkehr Holger Rüschenschulte
Mittwoch,
11.06.14
19.30 Uhr Landgasthaus am Brinker Platz Versorgung Nicole Lau
Donnerstag,
12.06.14
19.30 Uhr Landgasthaus am Brinker Platz Miteinander der Generationen Daniela Meyersick
Sonntag,
22.06.14
17.30 Uhr Piesers Gasthaus Tourismus und Lebensqualität Alexander Springensguth




Download A4 Flyer
Download A5 Flyer (Vorderseite)
Download A5 Flyer (Rückseite)

Jeder interessierte Bewohner Westbeverns kann an einer oder mehreren Arbeitsgruppe/n teilnehmen. Es ist natürlich wichtig, dass sehr viele Bürger an den Diskussionen über die Zukunftsthemen Westbeverns teilnehmen – nur so werden wir gehört und finden unsere Vorstellungen Berücksichtigung.

Alle Interessierten, die nicht zu den Workshops kommen können, haben die Möglichkeit jederzeit im Internet unter www.westbern2030.de Mach mit! ihre Anregungen zu geben und an Diskussionen teilzunehmen.

Der Westbeverner Krink ruft die Dorfgemeinschaft in ihrer ganzen Vielfalt zur aktiven Mitarbeit an dem Projekt „Westbevern 2030 – Zukunft gestalten!“ auf – das Engagement jedes Einzelnen ist gefragt. Die erste Veranstaltung der Dorfwerkstatt war sehr erfolgreich, jetzt gilt es, weiter am Ball zu bleiben!

Es geht weiter – Termine und Orte folgen Mitte Mai 2014
Die Arbeitsgruppen/Workshop-Leitungen
Infrastruktur und Verkehr:
Holger Rüschenschulte


Versorgung:
Nicole Lau


Bildung, Kinder und Jugendliche:
Katrin Jäger und Josef Schulze Topphoff


Nachnutzung Grundschule Westbevern-Vadrup:
Günter Dange


Miteinander der Generationen:
Daniela Meyersick


Tourismus, Attraktivität und Lebensqualität:
Alexander Springensguth



ERGEBNISSE DER 1. DORFWERKSTATT
Dorfwerkstatt vom 11. März 2014

Download der Workshop-Protokolle



Fotos der Workshop-Ergebnisse (Stellwände)



Bildergalerien



   

DORFWERKSTATT AM 11. MÄRZ 2014
Gemeinsam sind wir stark!
Die Dorfwerkstatt kann nur dann funktionieren, wenn Sie von einer breiten Basis der Bevölkerung getragen wird, deshalb sind alle Bürger Westbeverns aufgefordert und eingeladen am 11. März um 20.00 Uhr in der Grundschule (Westbevern-Vadrup) mit zu tun.

Der Westbeverner Krink hat gemeinsam mit der Stadt Telgte 250 zufällig ausgewählte Einwohner Westbeverns persönlich angeschrieben, um auch diejenigen zu erreichen, die neben der allgemeinen Einladung, nicht zusätzlich über Vereine oder andere Organisationen erreicht werden - dies als Ausdruck des Wunsches wirklich jede Bevölkerungsgruppe in die Dorfwerkstatt einzubinden!

Ablauf der Dorfwerkstatt



20.00 Uhr – 20.30 Uhr
  • Begrüßung
  • Einführung in das Thema der Dorfwerkstatt (Westbeverner Krink e.V.)
  • Einführung in die Methode „Open Space“ (FH Münster)
  • Sammeln der Themen
20.30 Uhr – 21.30 Uhr Max. 6 moderierte Workshops zu den definierten Themen in verschiedenen Klassenräumen
21.30 Uhr – 22.00 Uhr
  • Vorstellung der Ergebnisse der Workshops
  • Wie geht’s weiter?


Es bietet sich die einmalige Gelegenheit, Einfluss zu nehmen auf das, was in Zukunft hier im Ort geschieht – wir dürfen keine Chancen vertun, wie das in der Vergangenheit schon häufig passiert ist. Es ist wichtig, Ziele zu setzen, damit jeder weiß, in welche Richtung die Reise gehen soll. Auch wenn manchmal die Schritte klein und nicht gradlinig sind - ohne Ziel gibt es keine Richtung!

Wir appellieren deshalb sehr eindringlich an alle Einwohner Westbeverns, an der Dorfwerkstatt aktiv teilzunehmen.

Diejenigen, die verhindert sind, bekommen auf dieser Internetseite die Möglichkeit, uns trotzdem ihre Ideen, Anregungen und Vorschläge zu übermitteln. Sie werden für alle Besucher der Seite sichtbar unter der Rubrik „Mach mit!“ veröffentlicht. Selbstverständlich können dort auch Kommentare zu den Anregungen eingestellt werden.

Nach der 1. Veranstaltung der Dorfwerkstatt werden auf dieser Internetseite die Ergebnisse veröffentlicht und Sie können weitere Anregungen und Kommentare geben.


St. Christophorus Schule in Westbevern-Vadrup (der Veranstaltungsort der Dorfwerkstatt)
 
Mach mit! In der Dorfwerkstatt geht’s um das Mitmachen. Hier können Sie jederzeit Vorschläge machen und Anregungen geben, die in den Arbeitsgruppen und Workshops berücksichtigt werden. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!


Anzahl Anregungen: 57
Anzahl Kommentare: 49

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Vorsitzende oder das zuständige Vorstandsmitglied des Westbeverner Krink e.V.